6. Juli 2016

Ich bin verliebt in meinen Blumenrock

Vor ein paar Jahren habe ich auf einer Dienstreise in die USA meine Verzollungsgrenze unter anderem mit Stoffkauf ausgeschöpft. Ich erinnere mich so gerne daran. Es war kein großer Laden, aber er war voll mit all den tollen amerikanischen Designerstoffen, die in Deutschland viel Geld kosten und dort zum Schnäppchenpreis zu haben waren. Dort habe ich mir also diesen wunderschönen Blumenstoff gekauft. Und dann lag er lange Zeit im Schrank und wurde von mir bewundert. Dafür ist er viel zu schade und ich freue mich, dass er nun endlich verarbeitet ist und auch von Anderen bewundert werden kann.


Genäht habe ich den Rock Romy von pattydoo. Da ihre Maßtabelle bei mir sehr gut übereinstimmt, habe ich ganz mutig ohne Probeteil losgelegt. Jetzt ist der Rock ein wenig zu groß, ich hätte die Seitennähte getrost ohne modifizierte Nahtzugaben nähen können.



Ansonsten bin ich total happy. Genau das Richtige für den Sommer, einfach wunderhübsch und schaut mal wie toll er fällt.



Verschlossen wird mein Rock mit einem nahtverdeckten Reißverschluss in der Seitennaht. Wenn man das richtige Füßchen hat, ist so ein nahtverdeckter Reißverschluss ja ziemlich schnell und einfach eingenäht, sieht hingegen sehr professionell aus.



Zum Glück kommt hier die Sonne wieder raus. Das ist nämlich jetzt schon mein Lieblingsstück diesen Sommer.



--------------------------------------------------
Schnitt: Rock Romy von pattydoo
Stoff: Baumwollleinen in altrosa von Stoff & Stil, Flutter by The Quilted Fish von Riley Blake
verlinkt bei: MeMadeMittwoch

Kommentare:

  1. Ein toller Sommerrock! Der Stoff ist wirklich ideal dafür und vielzu schade, um im Schrank zu liegen ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  2. Der ist wirklich toll geworden!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Und der Reißverschluss ist P E R F E K T

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh vielen Dank! Da werde ich gleich ein paar Zentimeter größer. :-)

      Löschen