17. September 2016

Eine Waldemar aus Softshell

Unsere Kinder sind sehr oft draußen unterwegs und das Wetter ist gerade jetzt im Herbst eher feucht-kalt. Da finde ich Softshell genau richtig. Man fühlt sich nicht so versiegelt wie in richtiger Regen- oder Matschkleidung, man kann sich noch gut drin bewegen und es hält warm. Für den Kleinen gab es jetzt also eine Outdoorhose aus Softshell.


 Die Besätze an den Knien und am Po sind aus Cordura, so kann der kleine Mann so viel er will auf den Knien und auf dem Po rumrutschen ohne dass es Löcher gibt.


An den Besätzen und an den Taschen habe ich reflektierende Paspel zwischengefasst. Das sieht im grauen Herbstwetter ganz schön cool aus und das Kind ist sehr gut sichtbar.


Ich habe die Hose in 74/80 genäht, obwohl der Kleine eigentlich schon 86 hat. Das war eine gute Entscheidung, denn der Schnitt fällt groß aus.


Die Kniebesätze sitzen etwas tief, aber ansonsten gefällt mir die Hose unglaublich gut und der kleine Mann kann sich sehr gut darin bewegen.


Der Softshell hat eine total schöne Farbe, den könnte ich mir auch sehr gut für eine Jacke für mich vorstellen. Ich muss nur mal den richtigen Schnitt finden...


Ich würde ja einen Outdoorhosenschnitt für Erwachsene begrüßen. Denn der Liebste und ich sind beide neidisch auf diese coole Hose, die echt alles mitmacht.

--------------------------------------------------
Schnitt: Outdoorhose Waldemar von mialuna
Stoff: Softshell von Stoff & Stil und Cordura von extremtextil
verlinkt bei: made4boys

Kommentare:

  1. Boah ist die cool! ich habe diese Art Hosen auch immer geliebt! Deine sieht so klasse professionell aus.

    Grüssli Melli

    AntwortenLöschen
  2. Echt klasse! Wenn man schnöden grauen Softshell mit einem tollen Schnitt und diversen Extras kombiniert (so wie Du es gemacht hast), siehts hinterher aus wie ein Designerstück. Wirklich klasse!

    Viele Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da werde ich ganz rot, vielen Dank. :-)

      Löschen