9. Mai 2017

Darf ich vorstellen: Walter Wal!

Als bekennender Applikationsfan mag ich ja gerne die Vorlagen von Steffi von Fabelwald. Sie sind weder gewollt cool, noch extra niedlich, sondern recht simpel und realistisch gehalten. So kann man sie nicht nur auf Kinderkleidung gut unterbringen, sondern auch für Taschen, Kissen und andere Sachen nutzen.


Pünktlich zum Start der neuen Urlaubssaison hat Steffi nun eine maritime Serie rausgebracht, die ab sofort als Freebook auf ihrer Seite zu haben ist. Ich durfte mit einigen anderen netten Mädels die Applikationen vorab ausprobieren. In der maritimen Vorlage finden sich Meerina Möwe, Heinrich Hai, Alfredo del Fino und eben auch Walter Wal.


Ich habe mich sofort in Walter verliebt und schnell war klar, der wird ein T-Shirt für den Sohn zieren. Natürlich ist so ein Wal riesig und zwar so riesig, dass er nicht ganz aufs Vorderteil passt.


Die Applikationsvorlagen gibt es alle in zwei Größen. Wem also Walter so zu riesig ist: ist gibt ihn auch in etwas kleiner. Dank der guten und ausführlichen Anleitung kann man sicherlich auch als Applikationsanfänger ein schönes Ergebnis erzielen.


Das Auge habe ich hier mit Stoffmalfarbe aufgemalt und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Ich glaube das werde ich in Zukunft öfter machen bei so friemeligen Kleinteilen.


Nachdem hier alle Fotos im Kasten waren, habe ich festgestellt, dass ich im Eifer des Gefechts ein wenig falsch appliziert habe. Das musste ich natürlich schnell ausbessern. Mal sehen, ob Jemandem der Unterschied auffällt...


Das Kind ist jedenfalls total begeistert von dem Wal und hat es zu seinem neuen persönlichen Lieblingteil erklärt. Das T-Shirt wandert ständig von der Wäscheleine auf den Sohn und wieder in die Waschmaschine. Und ich mag nicht nur Walter, sondern auch die türkisen Streifen, die die blauen Augen vom Sohn zum Leuchten bringen.


Wenn ihr noch mehr schöne Designbeispiele sehen wollt, schaut mal bei Fabelwald vorbei. Für mich muss es auf jeden Fall demnächst noch eine Tasche mit Meerina Möwe geben, eine der Probenähmädels hat mich inspiriert...

--------------------------------------------------
Schnitt: Longsleeve von der Erbsenprinzessin (mit gekürzten Ärmeln), Applikation nach der Vorlage von Fabelwald
Stoff: Ringel und Reste aus dem Fundus, Bündchen von Stoff & Stil
verlinkt bei: made4boys, creadienstag, Handmade on Tuesday

Kommentare:

  1. Oh, wie wunderschön ist der denn? Vielen Dank fürs Teilen, dein Wal ist absolut bezaubernd geworden! Ich kann gut verstehen, dass es deinem Sohn so gut gefällt :-) Und der Fehler fällt jetzt nicht mehr auf ;-)
    Liebe Grüße
    Caroline

    AntwortenLöschen
  2. Superschön ist das Shirt geworden! In selbstapplizierten Shirts steckt immer total viel Herzblut, die Fabelwald-Applis mag ich auch sehr gern.

    Ich habe zwar jetzt nicht nachgesehen was Du falsch gemacht haben könntest, ich kann Dir nur meinen ersten Eindruck schildern: Klasse!

    Viele Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :-)
      Ach, der Fehler ist nichts Schlimmes, eher ein Fehlerchen. Hab erst bei der hinteren Flosse nicht richtig aufgepasst, so dass es gar nicht nach hinterer Flosse aussah. Mir fällt es jetzt auf den ersten Fotos aber immer extrem auf. Ist ja immer so. :-D

      Löschen
  3. So ein wunderschönes Beispiel, vielen Dank dafür!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich danke für die wunderschönen Vorlagen! :-)

      Löschen
  4. Oh ist der toll! Das Shirt ist wirklich schön! Ich würde es auch nicht in den Schrank lassen ;)
    Liebste Grüße
    Hannah

    AntwortenLöschen