9. August 2017

Schmalhans und Kid Shorts - ein gutes Team

Noch vor unserem Urlaub habe ich dieses Outfit für den Sohn genäht, bisher bin ich allerdings noch nicht dazu gekommen es zu zeigen.


Wenig überraschend, ist das Nähen für den Sohn ganz anders als für die Tochter. Ich muss mich da aber irgendwie in jeder Saison immer wieder aufs Neue dran gewöhnen. Wo die Tochter viele Kleider und Röcke ganzjährig anziehen konnte und kann, gibts für den Sohn im Sommer nur Shorts. Da der Verschleiß an Kleidungsstücken bei einem Fastdreijährigen ganz schön hoch ist, musste ich in den letzten Wochen immer wieder in Sachen Shorts aufstocken. Da habe ich mich am Anfang echt verschätzt.


Diese Shorts habe ich also extra noch genäht, damit wir im Urlaub nicht ganz so viel waschen müssen. Eigentlich hatte ich eine Hose in ganz tollem Grün mit Taschen und Kontrastnähten genäht, diese war aber doch noch ein ganzes Stück zu großzügig. Hat der Sohn also schon mal was für nächstes Jahr. Und auf Grund von Zeitmangel ist dieses Ersatzmodell ganz ganz schlicht gehalten.


Dazu gab es ein T-Shirt, zum ersten Mal für den Sohn nach dem Schnittmuster Schmalhans. Der Schnitt sitzt total gut am kleinen Mann und der Stoff ist einfach nur toll.



Das Schnittmuster für die Shorts habe ich letzten Sommer schon vorgestellt und ich bin nach wie vor begeistert. Genau so mag ich sie sehr gerne an Jungs: perfekte Länge und lässige Passform.


Dazu eine selbstgenähte coole Kappe und fertig ist ein perfektes Sommeroutfit für kleine Jungs!


-------------------------------------------------
Schnitt: Kid Shorts von Made, Schmalhans von der Erbsenprinzessin
Stoff: brauner Feincord aus dem Fundus, Jersey mit Booten von Little Darling, Bündchen von Stoff & Stil
verlinkt bei: AfterWorkSewing, made4boys, Kiddikram

4. August 2017

Wieder zurück aus der Sommerpause mit einer sportlichen Sweatjacke

Ich werde hier schon langsam melancholisch. Unser Sommerurlaub ist um, hier wird es nach 22 Uhr schon wieder richtig dunkel und irgendwie ist nicht mehr viel Sommer übrig. Dabei hat der August gerade erst angefangen und es werden sicherlich noch einige schöne Tage kommen.


Für die nicht mehr ganz so warmen Tage habe ich jedenfalls schon ein wenig vorgesorgt. Zum Einen habe ich dem Sohn eine lange dünne Hose aus Chambrey genäht. Ich liebe dieses Material. Es sieht ein wenig aus wie Jeans, ist aber total luftig und leicht und perfekt für Sommersachen.


So ganz ohne Taschen und Schnickschnack ist sie total schnell genäht und der Sohn liebt sie, weil sie superbequem ist. Dazu gab es eine sportliche Sweatjacke im Retrolook.


Dafür habe ich vor dem Zusammennähen schmales Schrägband auf die Ärmel aufgenäht. Der Kragen macht den sportlichen Look perfekt finde ich.


Genäht habe ich mal wieder nach meinem Lieblingsebook von Klimperklein und wie gewohnt ist die Jacke auch von innen hübsch anzusehen.


Ich könnte meinen Kleinen in dieser Jacke fressen. Er sieht so unglaublich süß und gleichzeitig total cool darin aus. Und er selbst steht ja total auf Jacken. Ich hab also alles richtig gemacht. :-)

--------------------------------------------------
Schnitt: Babyhose und Sweatjacke von Klimperklein
Stoff: Chambrey und Bündchen von Stoff & Stil, Sweat vom Stoffmarkt
verlinkt bei: Freutag, Kiddikram, made4boys